Profil

NetGal

Kontakt
Internetgalerie Ralf Brings
Profil
Willkommen bei NetGal, meiner Internetgalerie !


   Die Malerei hat mich schon als Jugendlicher  interessiert und fasziniert.  Anfangs waren es Zeichnungen mit Filzstiften oder Tusche. Ich erinnere mich noch an ein "Monumentalwerk", nicht von der Größe sondern vom Inhalt her, das ich mit Kugelschreiber „schuf“:  Im Lateinunterricht hatte mich wohl  Cäsar‘s  „De bello Gallico“ so beeindruckt, dass ich tagelang eine der geschilderten Schlachten nachzeichnete. Mit wirklich aberhunderten Strichmännchen, schön unterschieden in Legionen und Kohorten von Reitern, Speerwerfern und was der alte Gaius und die Gallier so aufzubieten hatten.

 
  Die bewusste Auseinandersetzung mit der Malerei begann,  als ich zu dieser Zeit einen Kasten mit 30 (!) Wasserfarben geschenkt bekam. Stolz zeigte ich ihn meinem Kunstlehrer, der meine Begeisterung allerdings nicht teilen wollte. Er erklärte mir stattdessen, dass im Prinzip fünf Farben reichen. Wow!


  In den Jahren danach habe ich mir als Autodidakt meine Fähigkeiten und meinen Stil unabhängig von akademischen Vorgaben erarbeitet. Ich bin bei der Öl- und Acrylmalerei hängengeblieben. Sie bieten mir die umfangreichste Ausdrucksmöglichkeit. Das Gestaltungsspektrum, ob mit oder ohne Malmitteln, ist enorm.


Ich liebe die Kraft der Farbe, sie ist ein Gefühlsträger. Gegenständliche oder realistische Bilder sind nicht so mein Ding, sie schränken mich zu sehr ein. Vor allem, weil Spontanität, meist bestimmt von der emotionalen Situation, meine Antriebsfeder ist. Von daher bevorzuge ich abstrakte Motive, so zu sagen mein persönlicher Expressionismus. Die Farbe gestaltet die Bilder, als Spiegel der Seele, als Landschaften des inneren Zustands. Es ist die Abstraktion des Erlebten und Gefühlten, die in einem Entwicklungsprozess bei der Arbeit entsteht.  Ich wundere mich manchmal selbst, was aus ein paar Strichen im Skizzenbuch letztlich auf der Leinwand als Ergebnis erscheint. Bilder, die ich geplant konstruiere, beinhalten meist grafische oder geometrische Elemente.

Die Titel, die ich meinen Bildern zum Schluss gebe, sind absolut unverbindlich. Sie sind keine Vorgaben für den  Betrachter, vielmehr soll dieser sich selbst ein "Bild" vom Bild machen, sehen, empfinden und seine eigenen Vorstellungen entwickeln. Leider entsprechen die digitalen Fotos in dieser Galerie nicht ganz der tatsächlichen Farbintensität.


Im Einzelfall könnte ich mich überreden lassen, mich von dem einen oder anderen Werk zu trennen ;-)


Viel Vergnügen in meiner Galerie!

Ralf Brings










ProfilNetGalKontakt
Alle Rechte vorbehalten.